CIA will Deutsche für Afghanistan-Krieg manipulieren

Vor vier Monaten konnte man lesen*), daß der US-Geheimdienst befürchtet, die Bevölkerung Europas könnte aus ihrer Apathie erwachen und gegen den Krieg in Afghanistan rebellieren. Der Zwischenfall im Kundus hat die negative Haltung der Deutschen gegen den Krieg noch weiter verstärkt. Die Holländer ziehen jetzt ab.

Um diesen Fortgang zu verhindern, wurde empfohlen, die Öffentlichkeit mit Berichten über afghanische Frauen zu manipulieren, um vor allem auch den weiblichen Teil der Bevölkerung anzusprechen.

Jetzt ist es offenbar soweit.

“Time” schockiert mit verstümmelter Afghanin:
http://www.welt.de/politik/ausland/article8842952/Time-schockiert-mit-verstuemmelter-Afghanin.html

Mädchen-Schicksal befeuert Afghanistan-Debatte:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,710301,00.html

Wie praktisch für die europäische Systempresse, daß sie nur abzuschreiben braucht, was die Time schreibt.

Ich denke es geht nicht um Afghanistan selbst, es geht um den großen Nachbarn im Westen…

*(Afghanistan-Krieg: CIA plant Manipulation der europäischen Meinung)

*(CIA-Geheimbericht: Deutsche Öffentlichkeit soll für Afghanistan-Krieg manipuliert werden)


Ein Kommentar zu “CIA will Deutsche für Afghanistan-Krieg manipulieren”

  1. Wie Washington in Afghanistan gezielt die Genfer Konventionen verletzt…

    US-Sondereinheiten in Afghanistan richten ihre nächtlichen Angriffe nach Erkenntnissen unabhängiger Experten zunehmend gegen Zivilisten. Damit sollten vor allem geheimdienstlich relevante Informationen gewonnen werden, heißt es in einer jüngst veröffen…

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

Kommentar schreiben